Still Point Still Point

Baunscheidtieren


Gesund durch Hautreizung
Schon die Urvölker kannten heilsame Hautreizbehandlungen, indem sie die Haut eines Kranken leicht verletzten.
Durch diese Art der Behandlung wurden die ältesten Schutzimpfungen zur Immunisierung gegen bestimmte Infektionen und periodisch wiederkehrende Krankheiten durchgeführt.

Akupunktur und das Setzen von Schröpfgläsern beruhen auf dem gleichen Prinzip.
1848 erfand Carl Baunscheid diese Methode, die körpereigenen Abwehrkräfte durch äußere Reize zu mobilisieren.

Da die Haut neben den Nieren das wichtigste Ausscheidungsorgan des Menschen ist, erscheint es nur logisch, dass der Baunscheidtismus als ein natürliches Heilverfahren angesehen wird, bei dem schädliche Schlacken und Toxine über die Haut abgeleitet werden.

Das Reizöl, welches nach dem Einstechen in die Haut aufgetragen wird, dient dazu, die in der Haut und dem Bindegwebe befindlichen Schlacken und Gifte schneller nach aussen zu ziehen und abzuleiten.
Nach ca. 4-6 min. erscheint ein brennesselähnlicher Ausschlag, die so behandelten Hautareale dehnen sich aus, werden warm und fangen an zu kribbeln.

Dolo-Taping